Motorsägen-Schnitzen wie ein Profi: HOLZSESSEL



Mit einer Motorsäge lässt sich noch viel mehr machen, als nur Bäume fällen. Welche kleinen Kunstwerke man mit etwas Geschick selbst fertigen kann, zeigt euch Gerhard in der Tutorial-Serie “Motorsägen-Schnitzen wie ein Profi”. Dieses Mal: Ein Sessel aus Holz.

Mit Lehne wird der fertige Holzsessel etwa 150 Zentimeter hoch sein. Dazu braucht ihr einen Baumstamm – wir nehmen einen Fichtenstamm – mit ca. 40 bis 50 cm Durchmesser. Bevor ihr zur Motorsäge greift, zieht eure Schutzkleidung an: Schnittschutzhose und -schuhe, Gesichtsschutz (Schutzbrille oder Visier) und Gehörschutz.

1. Markiert mithilfe eines Rasters vier quadratische Sesselbeine (Seitenlänge jeweils ca. 6 bis 8 cm) auf dem Baumstamm.
2. Schneide die Rundung auf zwei Seiten etwa 45 Zentimeter tief ab.
3. Nun muss der Mittelblock entlang der Markierung herausgeschnitten werden.
4. Begradige nun auch die beiden anderen Seiten.
5. Schneide die Blöcke zwischen den Sesselbeinen heraus.
6. Markiere nun an der Stammoberseite die Sessellehne. Sie sollte ca. 10 cm breit sein.
7. Schneide den Block über der Sitzfläche heraus. Die Sitzfläche sollte sich auf etwa 45 cm Höhe befinden.
8. Für eine schöne Lehne schneide nun die Rundung der Rückseite ab.
9. Form die Sessellehne.
10. Schneide dazu auch oben an beiden Seiten die Ecken weg und an den unteren Ecken Keile heraus.
11. Mit kleinen Schnitten entfernst du nun die restliche Baumrinde und glättest alle Kanten.
12. Als Verzierung kannst du aus der Lehne eine Raute herausschneiden.
13. Fertig – nimm Platz!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *